der MitEsser

Valentin - Der MitEsser

… ist Valentin Heller. Seine ersten Aufgaben in der Küche seiner Eltern waren: SchnittlauchvomBalkonholen, Zwiebelnschälen und Schnitzelpanieren, da konnte er gerade über den Herd gucken. Mit elf kocht er seine erste Portion Nudeln mit Tomatensauce. Mit 13 vergisst er für zwei Stunden das erste Mal einen Topf auf dem Herd, während er eine Kochsendung schaut. Mit 15 ist er stolz auf seine erste eigene Hühnersuppe. Als Valentin mit 18 seinen Freiwilligendienst macht, gibt es bei ihm jeden Tag abwechselnd Nudeln mit Tomatensauce und Nudeln mit Spinat, natürlich selbstgemacht. Als er mit 19 nach Halle kommt, um irgendwas mit Medien zu studieren, hat er Nudeln aus der Packung satt.
Valentin beginnt für sich und seinen Mitbewohner Caspar Nudeln selbst herzustellen. Bald gibt es auch Cordon Bleu, gefüllte Forelle und Basilikum Pesto, natürlich handgemacht. Wenig später kocht er nicht mehr nur für sich, sondern auch für seine Kommilitonen. Ende 2011 kommt er auf die Idee eines Blogs über das Kochen. Dort will er zeigen, was er kocht, und sich für fremde Küchen anbieten. Der MitEsser ist geboren. Nudeln mit Tomatensauce mag Valentin immernoch, aber eben auch selbstgebackenes Brot, handgemachte Gnocchi und Pesto alla genovese sowie Risotto und Roastbeef…
                                                                          … und kocht es täglich, für sich und Andere.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *